Der Bodensee

Wetter und Sichweiten

 

Der Bodensee ist für sein mildes Klima bekannt. Aufgrund seiner Größe beeinflusst der Bodensee klimatisch verhältnismäßig stark die Umgebung, weshalb man auch vom "Bodenseeklima" spricht.

 

Für Taucher ist es wichtig, die Besonderheiten am Bodensee zu kennen. Insbesondere die Winde haben Einfluss auf die Sichtverhältnisse unter Wasser. Neben diesen beeinflussen die einmündenten Bäche und Flüsse, gerade nach Regenfällen, die Sicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Starkwind- und Sturmwarnung am Bodensee

Der Bodensee wird dabei in drei Warn-Regionen eingeteilt: Bodensee West, Bodensee Mitte und Bodensee Ost.

 

Über die genaue Lage vor Ort könnt ihr euch hier informieren:

 

Pegel und Wassertemperatur

 

Der Konstanzer Normalpegel liegt bei 250 cm und einer Meereshöhe von 391,89 m.

 

Historische Pegel im Bodensee

Historischer Minimalwert: 288 cm

Historischer Maximalwert: 495 cm

Je nach Jahreszeit schwankt der Wasserstand über 2 Meter.

 

Der derzeitige Pegelstand: 394 cm

(KN | Stand 23. Mai 21 Uhr)

Vorwoche: 393 cm

Vormonat: 344 cm

Vorjahr: 431 cm

 

 

Für die Nass- und Halbtrockentaucher ist vielmehr die Wassertemperatur von Bedeutung:

 

Aktuelle Wassertemperatur: 14,4°C

(LI | Stand 23. Mai 2016 12 Uhr) Vorwoche 12,1 °C

Vormonat 12,7 °C

Vorjahr 15,0 °C

Fische im See

 

Mehr als 30 Fischarten leben heute im Bodensee. Hierzu zählen auch Flussfischarten.

 

Die Fische sind je nach Jahreszeit unterschiedlich verteilt. Während sie sich in den warmen Monaten eher in den obersten Wasserschichten bis etwa 20 Meter aufhalten, sind sie im Herbst und Winter in den Tiefen zu finden.

 

Der größte der Bodenseefische ist der Wels, der über zwei Meter lang werden kann. Typisch für den Bodensee sind die Felchen.

 

Folgende Fischarten sind im Bodensee zu finden:

Aal, Äsche, Barbe, Barsch, Brachse, Döbel, Aitel, Alet, Dreistacheliger Stichling, Elritze, Felchen, Güster, Blicke, Gründling, Hasel, Hecht, Karausche, Karpfen, Kaulbarsch, Mühlkoppe, Groppe, Nase, Regenbogenforelle, Rotfeder, Schleie, Schmerle, Bartgrundel, Seeforelle, Seesaibling, Trüsche, Rutte, Ukelei, Laube, Wels, Zander und einige mehr.

 

Bodensee-Fakten

Meereshöhe über Normal Null 395 m

Oberfläche gesamt 536 km²

Obersee 473 km²

Untersee 63 km²

Tiefste Stelle 254 m

Rauminhalt 48 km³

Uferlänge 273 km

Längste Stelle 63 km

Breiteste Stelle 14 km