Goldach - Rietli

Tauchplatz: Goldach - Rietli

Der Tauchplatz ist einfach bis mittel zu betauchen, je nachdem welche Tauftiefe ihr habt und wie die Sichtverhältnisse sind.

Aufgrund des abwechslungsreichen Tauchplatz gibt es für jeden etwas zu erkunden.

Halde bis auf 50 Meter, wo sich Ansaugkörbe befinden, und darüber hinaus.

Der Tauchplatz tendiert eher zu schlechten Sichtverhältnissen, sehr in Abhängigkeit zur Witterung liegt diese zwischen einem und 10 Metern.

Vignettenfrei ist die Hauptstrasse 13 zwischen Kreuzlingen und Rorschach, die über die Hauptstrasse 7 weiter an die Grenze zu Österreich und so in Richtung Bregenz verläuft. Auf dieser Hauptstrasse 13 oder Seestrasse fahrt ihr bis zum Ortsausgang von Rorschach bzw. Ortseingang von Goldach. Von Rorschach kommend fahrt ihr hinter dem Bahnübergang links auf den Parkplatz.

Der Parkplatz, in der Seestrasse 64 in 9403 Goldach, Schweiz, ist im Winter gebührenfrei und kostet ansonsten 1 CHF/Stunde.

Fünf Gehminuten östlich vom Tauchplatz findet ihr die Tiki Strandbar mit garantiertem Ferienfeeling direkt am Bodensee im Sommer (Mo.-Fr. ab 17 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr).

Wenn die Sonnenbetten "hoch geklappt" sind, könnt ihr in die Pizzeria Fontana in der St. Gallerstrasse 48 fahren (Fahrzeit ca. 3 Minuten).

 

Tauchplatzbeschreibung:

 

Ihr überquert die Seestrasse über den Zebrasteifen und lauft vor zum See. Eine Streintreppe geht herunter zum Wasser, an deren Geländer auch eine feste Alpha-Flagge angebracht ist. Die Taucherflagge muss vor dem Tauchen in Richtung See gedreht werden, ansonsten droht eine hohe Geldstrafe.

 

Direkt rechts vom Einstieg befindet sich die Einfahrt zum Hafen Rietli, daher taucht ihr bis zu dem Holzphahl direkt vor euch. Von dort aus kennzeichnet eine rot-weisse Kette die Absprerrung zum Hafengebiet und somit zum Tauchverbot.

 

Taucht der Kette nach bis in eine Tiefe von etwa 12 Metern. Dort trefft ihr eine Wasserrohrleitung mit einem Durchmesser von ca. 70 cm. Folgt diesem Rohr weiter in die Tiefe bis ihr auf etwa 23 Metern auf eine Gasleitung mit ca. 30 cm. stoßt, auch hier gibt es einiges Sehenswertes zu entdecken.

 

In einer Tiefe von ca. 42 Metern kommt ihr ans Ende der Wasserrohrleitung, wo sich der erste Ansaugkorb befindet. Von der Plattform des Ansaugkorbes sind Leinen angebracht, die zu zwei parallel verlaufenden Rohrleitungen führen. Dort sind für uns Taucher zahlreiche Unterwasserattraktionen wie Haie und Flieger aufgestellt.

 

Ein wenig weiter im Norden des Ansaugkorbes reicht eine weitere Leine zu den Ansaugkörben, die im 50-Meter-Bereich liegen. Bitte bedenkt dort nur hinzutauchen, wenn ihr genügend Gasvorrat und Dekogase dabei habt.

 

Das Motorbootwrack liegt auf 17 Metern in Richtung Süden. Bitte taucht das Wrack nur in dieser Tiefe an, da ihr ansonsten durch die Tauchverbotszone der Hafeneinfahrt taucht.

 

 

Über Wasser

Parkmöglichkeiten

Einstieg

Unter Wasser