Überlingen - Baugraf SZ 24

Tauchplatz: Überlingen Baugraf SZ 24

Steilwandtauchen

Kein Anfängerplatz, da eine gute Tarierung Voraussetzung ist.

Die Steilwand fällt direkt auf 28 bis 30 Meter ab.

Danach folgt die abfallende Halde bis etwa 52 Meter.

Im Winter ist das Wasser zumeist klar und die Sicht gut. In den wärmeren Monaten sind die ersten Meter oftmals trüb.

Bahnhofstraße 54 in 88662 Überlingen

Der Parkplatz am Baugraf wird zurzeit wegen der Landesgartenschau umgebaut. Aus diesem Grund gibt es kaum noch Parkmöglichkeiten! Der Tauchplatz wird bald nicht mehr zur Verfügung stehen, bzw. nur noch mittels Boot erreichbar sein.

Direkt hinter den Bahngleisen und somit zu Fuß erreichbar befindet sich das Wirthaus zum Felsen (Obere Bahnhofstraße 30).

Das urige und gemütliche Lokal direkt am Molassefelsen bietet regionale Schmankerl und eine sehr sympathische Bedienung.

 

Tauchplatzbeschreibung:

 

Der Einstieg befindet sich rechts neben dem Seezeichen 24 gegenüber dem Parkplatz. Über eine Edelstahltreppe gelangt ihr hinunter zum See.

Von der Leiter aus schwimmt ihr zur Kante, das Seezeichen befindet sich auf der linken Seite (wenn man Richtung Seemitte schaut). Die Steilwand fällt hier auf ca. 28 - 30 Meter ab. Es folgt eine mehr oder weniger steil abfallende Halde, bis ca. 52 Meter. Es gibt drei Möglichkeiten:

 

  1. Nach rechts: Am Fuße der Wand befindet sich ein Telefonapparat auf ca. 25 Meter Tiefe. Etwas weiter auf 28 Meter seht ihr eine kleine Grotte mit einem Spiegel. Die Wand geht je weiter ihr nach Westen taucht in Halde über. Auf etwa 13 Meter findet ihr noch die Überreste einer alten Lore.

 

  1. Nach links: Auf ca. 27 Meter liegt auf Höhe des Seezeichens 24 ein kleines Ruderboot und direkt vor dem Boot am Felsen ein Frauentorso (ändert sich öfters - Dinge verschwinden, neue erscheinen!). Je weiter man nach Osten taucht, desto tiefer zieht sich die Steilwand.Die ganze Wand ist mit kleinen Spalten und Überhängen gespickt, in denen sich oft Trüschen aufhalten.

 

  1. Zum Unterwasserberg

 

 

ACHTUNG! DER UNTWERASSERBERG BEFINDET SICH WEIT AUßERHALB DER SPORTTAUCHGRENZE. OHNE TECHNISCHE TAUCHAUSBILDUNG FINGER WEG!!!

 

Der Unterwassserberg befindet sich ca. 250 m vor dem Seezeichen 24. Der Grund bei ca. 50 Meter wächst langsam an, bis sich der Felsen bis auf eine Tiefe von ca. 30 Meter erstreckt. Zum Umrunden im 40-47 Meter Bereich braucht man ca. 15 Minuten. Der Felsen hat einige Canyons und 2 Maxima.

Wenn ihr ihn von Land aus betaucht werden Dekogase und mindestens eine D12 benötigt. Der Weg ist lang und der gesamte Tauchgang dauert je nach Tiefe und Zeit gute 80 Minuten. Kein Dekogas bzw. zu wenig Gas bedeutet Freiwasseraufstieg und zurückpaddeln an Land - und taucht im Bereich der Schifffahrt auf und lauft somit Gefahr unter einer Schraube zu landen.

 

 

Blick vom Campingplatz in Richtung Baugraf

Der große Parkplatz ist leider Vergangenheit

Einstiegsstelle am Seezeichen 24

Nur eine Treppe trennt vom See

Im Wasser

Blick in Richtung Wallhausen