Tauchausrüstung

Ausrüstung für das Tauchen im Bodensee

 

Jahreszeitenunabhänig ist im Bodensee eine kaltwassertaugliche Ausrüstung zu verwenden. Auf dieser Seite erklären wir euch, was das heißt und aus was sie besteht.

 

  • Tauchflasche (Monogerät mit Doppelabgang oder Doppelgerät mit absperrbarer Brücke und jeweils erreichbare Ventile)
  • Kaltwassertaugliche Atemregler (Erfüllung der DIN EN 250) s.r.

zwei komplett getrennte Systeme: zwei erste und zwei zweite Stufen

beide Regler kommen von rechts. Membrangesteuerte Regler sind vorzuziehen.

  • Ausreichender Kälteschutz

Trockentauchanzug, Kopfhaube, (Trocken-) Handschuhe und den Wassertemperaturen angepasster Unterzieher oder

7 mm Halbtrockenanzug ggf. mit Eisweste, Kopfhaube, 5 bis 7 mm dicke Neoprenhandschuhe, Füßlinge ggf. mit Neoprensocken

  • Lampe und Ersatzlampe

 

Neben dieser kaltwassertauglichen Ausrüstung kommt die weitere Tauchausrüstung hinzu, die nicht explizit kaltwassertauglich ist:

  • ABC (Maske, Ersatzmaske, Schnorchel und Flossen)
  • Ausreichend Blei
  • Jacket oder Backplate und Wing
  • Tauchcomputer und Kompass
  • Boje, Reel und Schneidewerkzeug
  • usw.

 

 

Kaltwassertaugliche Ausrüstung

in heimischen Seen

 

Der Bodensee, wie alle heimischen Gewässer, ist ganzjährig als Kaltwasser zu betrachten. Kaltwassertauchen beginnt ab einem Bereich, in dem die Wassertemperatur auf unter 10° Celsius abfällt. Das ist im Bodensee ganzjährig der Fall, denn selbst im Sommer, wenn an der Oberfläche angenehme Temperaturen von über 20° Celsius herrschen, fällt die Temperatur nach wenigen Metern rapide ab. Die sogenannte Sprungschicht ist der Übergang zwischen dem warmen Oberflächenwasser und der kalten Tiefenschicht. Das Kaltwasser von unter 10° Celsius erwartet den Taucher und seine Ausrüstung somit schon in einer geringen Tiefe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer wieder kommt es vor, dass Unfälle im kalten Wasser passieren. Oftmals wegen Ausrüstungsmängeln, beziehungsweise einer nicht angepassten Ausrüstung.

 

Daher ist jahreszeitenunabhänig im Bodensee eine kaltwassertaugliche Ausrüstung zu verwenden.

 

 

Was kostet eine Tauchausrüstung?

 

Auf dem Markt gibt es unzählige Hersteller und Marken für die unterschiedlichsten Anforderungen und Bedürfnisse. Von besonders leichten und günstigen Reisereglern, die nur für das Tauchen in tropischen Gewässern geeignet sind bis hin zu hochwertigen Kaltwasserreglern, denen auch das Tauchen unter einer geschlossenen Eisdecke nichts anhaben.

 

Wen die Tauchleidenschaft für Süßwassertauchgänge gepackt hat, der sollte bei seiner Tauchausrüstung nicht nach dem Motto "Geiz ist geil" einkaufen, sondern lieber ein wenig tiefer in die Tasche greifen und auf qualitativ hochwertige Produkte Wert legen. Falls das Geld nicht gleich für eine komplett neue Ausrüstung bzw. neue Ausrüstungsteile reicht, schaue doch mal auf unserer Seite für gebrauchte Tauchausrüstung nach.

 

 

Wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite

 

Wir sind ortsansässige Taucher mit langjähriger Erfahrung im Bodensee und gemeinsam möchten wir den Tauchsport unterstützen und alles daran setzen die Unfallzahlen trotz überproportional wachsender Beliebtheit und steigender Tauchgangszahlen klein zu halten, bzw. noch weiter zu senken.

 

Daher haben wir das Ziel euch individuell, kompetent und unabhängig zu beraten und euch zu zeigen, welche Ausrüstung zur euren Profilen oder gesteckten Zielen passt. Nicht zu vergessen ist auch, dass allein die Ausrüstung nicht für mehr Sicherheit sorgt. Eine große Rolle spielt auch die richtige Konfiguration, die Redundanz und regelmäßigen Revisionen/ Prüfungen (Flaschen-TÜV, Atemregler usw.)

 

Wir haben sehr gute persönliche Kontakte zu den wichtigsten Herstellern hochwertiger Tauchausrüstung und erhalten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Nimm einfach Kontakt zu uns auf - wir beraten euch gerne.

Wichtige Merkmale für die eigene Tauchausrüstung

 

Einfache Handhabung und Erreichbarkeit

Grundsätzlich solltest du eine komplizierte Konfiguration der Tauchausrüstung vermeiden und Wert auf eine einfache Handhabung legen. Nehme nur die Ausrüstungsteile mit, die für den geplanten Tauchgang und für die die Bewältigung möglicher Notfall- und Gefahrensituationen erforderlich sind. Achte bei der Tauchausrüstung auf eine optimale Passform. Sie darf dich nicht einengen, aber auch nicht zu groß sein, da du sonst viel Kraft brauchst um den Wasserwiderstand zu minimieren. Deine Lampe, die Instrumente und andere Ausrüstungsteile sollen nah am Körper getragen werden und nicht herumbaumeln. Du solltest sie in jeder Situation leicht erreichen und auch mit dicken Handschuhen bedienen können.

 

Beständigkeit

Sei mit deiner Tauchausrüstung vertraut. Viele Unfälle passieren, weil Taucher die Ausrüstung unzureichend beherrscht haben. Änderungen an deiner Tauchkonfiguration sollen schrittweise erfolgen d.h. tausche immer nur ein Ausrüstungsteil aus, übe den Umgang damit und wenn dies sicher beherrscht wird, nehme weitere Veränderungen vor. Die Einweihung und Tests der neuen Tauchausrüstung sollten generell bei flachen Tauchgängen innerhalb der Nullzeit erfolgen. Übe auch regelmäßig Notfallsituationen, um im Ernstfall sicher zu reagieren. Mache dich auch vor jedem Tauchgang mit der Ausrüstung deines Buddys vertraut, da du ihm in Notfallsituationen helfen musst. Daher ist es wichtig seine Konfiguration und die Handhabung zu kennen und somit die Sicherheit zu steigern.

 

Anpassungsfähigkeit

Beim Tauchen gibt es nicht die „eine richtige Tauchausrüstung“. Wenn du Taucher nach dem besten Tauchcomputer oder dem besten Anzug fragst, wirst du eine Vielzahl an Antworten bekommen und keine ist wirklich richtig oder falsch. Das liegt daran, dass es für jedes Tauchziel und jede geplante Tiefe entsprechende Produkte gibt. Ein Wrack im Bodensee auf über 40 Meter Tiefe und eine flache Meeresgrotte setzen andere Bedingungen an die Ausrüstung voraus. Du solltest daher dich immer an die Umgebung anpassen und offen für veränderte Bedingungen sein. Die Tauchausrüstung soll für die unterschiedlichsten Herausforderungen vorbereitet und zusammengestellt werden können, außer du tauchst immer unter den gleichen Bedingungen.

 

Zuverlässigkeit und Redundanz

Unabhängig ob Sport-, Tek-, Wrack- oder Höhlentauchgang die Tauchausrüstung sollte nach den Kriterien Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Einfachheit in Pflege und Wartung ausgewählt werden.

Prüfe vor und nach jedem Tauchgang die komplette Tauchausrüstung sorgfältig. Beim Süßwassertauchen entfällt zwar das gründliche Spülen im Nachhinein, aber das Trocken und ordentliche Verstauen der Ausrüstung ist genauso wichtig.

Tauchflaschen inklusive der Ventile müssen gem. §15 BetrSichV alle 2,5 Jahre eine äußere, innere und Gewichtsprüfung und alle 5 Jahre einer Festigkeitsprüfung unterzogen werden. Atemregler, Inflatoren und Tarierwesten sollten je nach Herstellerangaben einer professionellen Revision unterzogen werden, um sicherzustellen, dass alle Teile bestmöglich funktionieren.

Wir empfehlen grundsätzlich eine redundante Tauchausrüstung. Das bedeutet, dass bei einem Ausfall oder bei dem Verlust eines für den geplanten Tauchgang wichtigen Ausrüstungsteils ein weiteres mind. gleichwertiges Teil zur Kompensation zur Verfügung steht. Denn der Ausfall eines Ausrüstungsgegenstandes sollte nie zu einer Notfallsituation führen. In erster Linie ist die Redundanz bei der Luftversorgung und den Instrumenten notwendig. Während ein Taucher innerhalb der Nullzeit jederzeit die Möglichkeit hat einen Notaufstieg zu machen, ist dies bei einem Taucher mit Dekompressionspflicht nur der letztmögliche Ausweg. Daher ist die Redundanz insbesondere beim technischen Tauchern und Solotauchern unabdingbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Atemregler wird bei einem Umgebungsdruck von 6 Bar (entspricht einer Tiefe von 50 Metern) bei 4°C. Wassertemperatur bei einem Atemminutenvolumen von 62,5 Liter während 5 Minuten (25 Atemzüge mit je 2,5 Liter pro Min.) getestet. Dabei darf der Regler nicht vereisen. Die Prüfung findet in einer Druckkammer statt, also nicht unter Realbedingungen.

Unser persönlicher Kontakt zu folgender Markenvielfalt

ermöglicht uns die Erfüllung deiner Wünsche:

Atemregler

Jackets, Backplates, Wings

Masken und Flossen

Trockentauchen

Dry Bags, Spools, Zubehör

 

Tank Straps

Bungees

D-Ringe, Stegschieber uvm.

Atemregler und Instrumente

Jackets, Backplates, Wings

LED-Lampen

Nass- und Trockentauchanzüge

Masken und Flossen

Reels

Taschen

 

Unterzieher, Overalls, Westen und Handschuhe

Hoch- und Mitteldruckschäuche Inflator- und Jacketschläuche

Doppelt, geflochtenes Nylongewebe (robust, leicht und flexibel) in zahlreichen Farben und Längen

zum Katalog auf Seite 25

Tauchflaschen und Zubehör

Ventile

Schläuche und Instrumente

Messer und Cutter, Lampen

Nass- und Trockentauchanzüge

Jackets und Blei uvm.

zum Katalog

Atemregler und Zubehör

Jackets,

Masken, Schnorchel und Flossen

Nass- und Trockenanzüge

Lampen, Messer und Taschen uvm.

 

Logbücher, Tauchgangsseiten, Fischbestimmungskarten, individuelle Taucherstempel

Zubehör uam.

Tauchanzüge

Atemregler und Instrumente

Jackets,

Masken, Schnorchel und Flossen

Nass- und Trockentauchanzüge

Tauchcomputer

Messer, Lampen, Taschen, Zubehör

Mit dem Easycut schneidet man sicher, schnell und effektiv Leinen und Seile bis 8 mm Durchmesser

Demo-Video

zum Katalog auf Seite 63

Atemregler und Instrumente

Jackets, Backplates, Wings

LED-Lampen

Nass- und Trockentauchanzüge

Masken und Flossen

Reels

Taschen

 

Atemregler

Computer und Instrumente

Jackets

Masken, Schnorchel und Flossen

Nass- und Trockenanzüge

Taschen und Dry Bags

Ventile

Sauerstoff- und Nitroxventile

 

zum Katalog auf Seite 22

Atemregler und Instrumente

Masken, Schnorchel und Flossen

Kowalski-Unterwasserlampen

Tariereinheiten

Tauchcomputer uam.

LED-Lampen

Unterwasserscooter

Akkutanks

Lampenköpfe

Tanklampen HID / LED

Heizsysteme

Atemregler

Masken, Schnorchel und Flossen

Taschen, Messer uam.

Tauchlampen

Jackets, Backplates, Wings, Harness und einiges mehr

Trockentauchanzüge, Unterzieher, Handschuhe und viel Zubehör rund ums Trockentauchen

Tauchflaschen aus Aluminium

Stages: 40 cuft (5,7 Liter), 7 Liter, 80 cuft (11,1 Liter), 3 Liter, 2 Liter und 1 Liter

Doppelgeräte mit Absperrbrücke

zum Katalog auf Seite 11 und 12

Atemregler

Masken, Schnorchel und Flossen

Jackets und Blei

Nass- und Trockentauchanzüge

Handschuhe und Füßlinge

Tauchcomputer, Lampen, Taschen uvm.

Atemregler,

Jackets, Tech-Linie "X-TEK"

Masken, Schnorchel und Flossen

Nass- und Trockentauchanzüge

Tauchcomputer, Lampen, Zubehör uvm.

Handschuhsysteme

Ein- und Auslassventile

Hals- und Armmanschetten

 

zum Katalog Seite 38

Masken, Schnorchel und Flossen

Jackets, Atemregler und Instrumente

Messer, Taschen und Lampen

uam.

 
 
 
 
Mit dem Setzen des Häkchens im nebenstehenden Kästchen erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung deiner Anfrage genutzt. Diese Einwilligung kannst du jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden deine Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen kannst du in unserer Datenschutzerklärung entnehmen.
 

Kontakt

 

Wir freuen uns auf deine Nachricht und deinem Interesse!

News vom Bodensee

Feedback

 

Schon jetzt herzlichen Dank an alle,

die uns bewerten!