Tauchschule Tauchteam Bodensee
Tauchschein für Kinder und Jugendliche

Kindertauchen im Bodensee: Junior Diver*** (VIP)

(Anfängertauchkurs für Kinder ab 12 Jahren)

Kursziel:

Du lernst an geführten Tauchgängen im Freiwasser teilzunehmen und die Tauchtheorie und Tauchpraxis exklusiv mit deinem eigenen Tauchlehrer.

Nach dem erfolgreich bestandenen Junior Diver*** bist du zur weltweiten Teilnahme an Tauchgängen bis 12 Meter Tiefe, die von erfahrenen Tauchern (mind. Dive Leader) geführt werden, berechtigt - also in jedem Urlaub und in den heimischen Seen.

Voraussetzungen:

  • Alter: 12 Jahre bis 14 Jahre; eine Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (möglichst beider Elternteile) ist erforderlich. Wir empfehlen aufgrund der Leihausrüstung eine Mindestgröße von 150 cm, ein Gewicht von mindestens 40 Kilogramm und eine Schuhgröße von mindestens 36.
  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung. Die Tauchtauglichkeitsuntersuchung darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen.
  • Fähigkeit zu Schwimmen
  • keine Angst vor dem Wasser oder dem Abtauchen

Grundsätze für das Tauchen mit Kindern:

  • Kinder sind keine kleine Erwachsenen! (Elternmerkblatt "Tauchen mit Kindern")
  • Die Arbeitsgruppe "Kindertauchen" in der Gesellschaft für pädiatrische Sportmedizin (GPS) hat 2014 allgemeingültige Empfehlungen und Grundsätze zum Thema "Tauchen
    mit Kindern und Jugendlichen" veröffentlicht, die sogenannte "Eisenacher Erklärung".
  • Unterschiede bei Kindern sind zu berücksichtigen, z.B.

    • schnellere Auskühlung (flachere und kürzere Tauchgänge möglichst im Sommer)

    • kindgerechte Tauchausrüstung (leichtere Tauchausrüstung, ausreichender Kälteschutz usw.)

    • Häufigkeit der Tauchgänge (maximal 1 bis 2 Tauchgänge am Tag mit langer Oberflächenpause)

    • sonstige individuelle Besonderheiten (z.B. Dauer der Konzentrationsfähigkeit).

  • Das Kind muss den eigenen Wunsch haben, tauchen zu lernen und wird nicht von den Eltern oder Freunden gedrängt.
  • Eine gute Schwimmausbildung, regelmäßiges Schnorcheln und Freude im Wasser ist notwendig und bedeutet zusätzliche Sicherheit.
  • Voraussetzung ist eine tauchsportärztliche Untersuchung durch einen tauchmedizinisch qualifizierten Arzt. Bei dieser Untersuchung werden die Kinder hinsichtlich ihrer körperlichen und geistigen Reife für den Tauchsport beurteilt und zusammen mit den Sorgeberechtigten über die tauchspezifischen und individuellen Risiken aufgeklärt.
    Artikel "Medizinische Aspekte beim Tauchen mit Kindern und Jugendlichen"

  • Es ist immer der individuelle körperliche und geistige Entwicklungsstand des Kindes zu berücksichtigen.

  • Nur ein für diese Altersgruppe qualifizierter Tauchlehrer führt die Kindertauchausbildung durch. Das Kind wird ständig von einem erfahrenen Tauchlehrer begleitert (1 Tauchlehrer und 1 Kind).

  • Letztendlich entscheiden wir als Tauchausbilder vor Ort über die Kindertauchausbildung. Im Einzelfall kann dies bedeuten, dass eine Eignung auch mit 12 Jahren noch nicht vorliegt. In dem Fall heißt es noch ein wenig Geduld bis das passende Alter erreicht ist. Wir empfehlen daher vor der Anmeldung zum Tauchkurs Junior Diver einen Schnupper-Tauchgang zu machen, um das Tauchen einfach mal unverbindlich auszuprobieren und somit die Eignung und das Interesse festzustellen. Die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kinders stehen immer an erster Stelle!

Deine Vorteile am VIP-Junior Diver***:

  • Persönliche Betreuung und Flexibilität statt Massenabfertigung.
    Dein Tauchlehrer kümmert sich nur um dich allein - in Theorie und Praxis.
  • Somit richten wir uns nach deinen Terminwünschen, deiner individuellen Lerngeschwindigkeit und passen die Dauer des Kurses deinen Vorkenntnissen, deinem Tempo und Fortschritt an. Sämtliche Termine für den Kindertauchkurs vereinbaren wir individuell mit dir.

  • Du musst nicht warten, bis andere Tauchschüler alle Übungen beherrschen. Sobald du alle Übungen sicher kannst steht das Tauchen im Vordergrund. Somit ist auch mal Zeit Fische oder andere Seebewohner zu beobachten. Denn nur wer im Kindertauchkurs mehr taucht als im Knien auf andere zu warten lernt sich im Wasser optimal fortzubewegen und zu Tarieren (freies Schweben).
  • Die Tauchgänge passen wir individuell deinem Lernfortschritt und den äußeren Einflüssen (Sicht, Wetter, Wassertemperatur usw.) an und sie können an unterschiedlichen Tauchplätzen am Bodensee erfolgen. Somit lernst du gleich mehrere Tauchplätze kennen.
  • Bei deinen fünf Tauchgängen holen wir das Maximum für dich heraus, damit du anschließend weltweit sicher und entspannt tauchen kannst. Wir geben uns hierbei nicht mit den Mindestanforderungen zufrieden.

Im Preis enthalten - bei uns gibt es keine versteckten Kosten:

  • Vermittlung der Tauchtheorie in 6 Unterrichtseinheiten
  • Lehrbuch Open Water Diver. Lehrbuch zum Einsteigerkurs. Dieses darfst du auch nach dem Kurs behalten.
  • schriftliche Erfolgskontrolle
  • 5 Tauchgänge mit Pressluftflasche
  • Übungen mit ABC-Ausrüstung (Maske, Schnorchel, Flossen)
  • Ausbildung durch erfahrene Tauchlehrer in Einzelbetreuung (International Diving Instructor***)
  • komplette und hochwertige Kinder-Leihausrüstung im Wert von über 4.200 Euro und sämtliche Flaschenfüllungen
  • hochwertiges Logbuch in deiner Wunschgröße, Wunschfarbe und deinem Wunschmotiv
  • Brevet (Tauchschein)
  • Zertifizierungsgebühren
  • Überreichung einer Urkunde
  • Student Protect - Der kostenlose Tauchunfallschutz für unsere Tauchschüler während des Tauchkurses.
    • 24h ärztlich besetzte Notrufhotline
    • Präventive tauch- und reisemedizinische Beratung
    • Druckkammerbehandlung: unbegrenzt
    • Notfalltransport zur Druckkammer: 10.000,– €
      Wir benötigen von dir nur die ausgefüllte Einverständniserklärung,
      dass wir deine Daten an aqua med übermitteln dürfen.

Theoretischer Teil:

Lehreinheiten: 6

Lehrinhalte:

  • Tauchausrüstung
  • Tauchphysik
  • Tauchmedizin
  • Tauchpraxis
  • Umwelt


Wir vermitteln und veranschaulichen dir die Theorie stets persönlich und mit vielen Praxisbeispielen. Die Theorie findet nicht im Selbststudium oder anhand von Videofilmen statt. Zusätzlich erhälst du das Lehrbuch Open Water Diver (Theorie- und Workbook zum Einsteigerkurs). Das Lehrbuch darfst du auch nach dem Kurs behalten.

Praktischer Teil:

Fünf Tauchgänge in denen unter anderem folgende Übungen enthalten sind:

  • Vollständiges und korrektes Anlegen und Überprüfen der Ausrüstung vor dem Tauchgang und Versorgen der Ausrüstung nach dem Tauchgang.
  • Mit Gerät auf 3 Meter Tiefe abtauchen, die Tauchmaske abnehmen, wieder aufsetzen und ausblasen
  • Während des gesamten Tauchgangs eigenständiges Tarieren in unterschiedlichen Tiefen
  • Gemeinsamer geschwindigkeitskontrollierter Aufstieg
  • Wechselatmung mit dem Partner in einer Tiefe von maximal 5 Meter unter Zurücklegung einer Strecke von 50 Metern
  • 3 vom Tauchlehrer auf eine Tafel geschriebene Unterwasser-Zeichen richtig anzeigen
  • Der Tauchlehrer taucht in maximal 5 Meter Tiefe etwa 5 Meter voran. Das Kind taucht mit dem Atemregler in der Hand zum Tauchlehrer und zeigt an "ich habe keine Luft mehr" und bekommt den Zweitatemregler des Tauchlehrers. Anschließend unter Wasser etwa 5 Minuten aus dem Zweitatemregler des Tauchlehrers.


Der fünfte Tauchgang ist, wenn alle Übungen sicher berherscht werden, ein besonderer Tauchgang. Lasse dich überraschen.

Um den Tauchschein Junior Diver*** zu bestehen sind neben der Theorieprüfung und den fünf Tauchgängen auch ABC-Übungen vorgeschrieben. ABC-Übungen sind Leistungsnachweise nur mit Tauchmaske, Schnorchel und Flossen.

  • 30 Sekunden Zeittauchen unter stetiger Ortsveränderung 
  • 25 Meter Streckentauchen ohne Startsprung
  • 3x stilgerechtes Abtauchen, jeweils mit abschließendem Ausblasen des Schnorchels an der Oberfläche
  • 20 Minuten Zeitschnorcheln unter Zurücklegung einer Strecke von mindestens 500 Meter, davon 5 Minuten in Brustlage, Seitenlage, Rückenlage und mit einer Flosse
  • 50 Meter Schnorcheln zu einem Gerätetaucher, der auf 3 Meter Tiefe liegt, Transportieren des Gerätetauchers an die Wasseroberfläche und 50 Meter an der Wasseroberfläche transportieren
  • vorschriftsmäßige Sprünge mit kompletter Geräteausrüstung

Kindertaugliche Tauchausrüstung für den praktischen Teil:

Für den Kindertauchauchkurs erhälst du von uns eine hochwertige und kaltwassertaugliche Leihausrüstung im Wert von über 4.200 Euro. Du brauchst keine Ausrüstung z.B. Maske oder Flossen selbst kaufen. Im Kurspreis ist die komplette Ausrüstung (Tauchflasche, Atemregler, Halbtrockenanzug, Neoprenhandschuhe, Füßlinge, bleiintegriertes Jacket, Tauchmaske, Flossen und ein hochwertiger Tauchcomputer enthalten. Selbstverständlich wird unsere Leihausrüstung zum Tauchen nach jedem Einsatz gründlich gereinigt und mit EW80 desinfiziert (und das nicht erst seit Corona).

Wann findet der Kinder-Tauchkurs statt?

Die Termine für den Kinder-Tauchkurs vereinbaren wir ganz individuell mit dir nach deinen Terminwünschen. Da unsere Tauchkurse stets in Einzelbetreuung stattfinden, gibt es keine festen Termine. Wir empfehlen dir uns so früh wie möglich zu kontaktieren bzw. dich anzumelden, um einen Termin für den Tauchkurs zu vereinbaren.

Wie lange dauert der Kinder-Tauchkurs?

Bitte plane für den Kinder-Tauchkurs drei bis vier volle Tage oder zwei Wochenenden ein. Wir beginnen die Tauchausbildung am Bodensee meist am Vormittag und das Ende ist am späten Nachmittag. Es gibt keine festen Zeiten, denn wir passen die Dauer deinen Wünschen, deinem Tempo und Lernfortschritt an. Gerne nehmen wir uns die Zeit für dich sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Erklären dir die Theorie kindgerecht und anschaulich. Auch wenn eine Übung nicht auf Anhieb klappt, brauchst du dir keine Sorgen machen. Es ist noch kein Tauchmeister vom Himmel gefallen und manchmal braucht eine Übung einfach zwei oder drei Wiederholungen, bis sie sicher beherrscht wird. Unsere Ausbildungsphilosophie ist es, dich zu einem sicheren und selbstständigen Taucher auszubilden.

Wo findet der Kinder-Tauchkurs statt?

Die Kindertauchkurse bieten wir rund um den Bodensee an. Es gibt am Bodensee mehrere anfängerfreundliche Tauchplätze, die ideal für Kinder-Tauchkurse sind. Es bieten sich beispielsweise Tauchplätze in Friedrichshafen, Meersburg, Überlingen, Bodman-Ludwigshafen, Konstanz oder auf der Schweizer Seeseite an. Wir richten uns nach deinen Wünschen (Wohnortnähe), aber auch an deinen Lernfortschritt und äußeren Einflussen (Sicht, Wetter usw.). Wir sind flexibel und möchten, dass du während deiner Tauchausbildung nicht nur an einem Tauchplatz bist, sondern dass du unterschiedliche Tauchplätze am Bodensee betauchst. Die Tauchplätze am Bodensee sind sehr vielseitig und warum nicht die Übungen mit dem Kennenlernen der jeweiligen Tauchplätze verbinden?

Folgendes ist zum Kindertauchkurs mitzubringen:

  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung (nicht älter als ein Jahr)
  • Einverständniserklärung, dass wir deine Daten an aqua med übermitteln dürfen, falls du unseren kostenlosen Tauchunfallschutz (Student Protect) nutzen möchtest.

  • Badesachen und ein Badetuch
  • Essen und Trinken, nach Bedarf

Upgrade vom Junior Diver*** zum OWD:

Ab dem 14. Geburtstag kann der Junior Diver zum Open Water Diver (OWD) hochgestuft werden.

Für die Aufstufung sind eine gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung, ein Tauchgang mit Übungen bis 20 Meter Tiefe und ein Lehrgespräch nötig. Plane für das Upgrade einen Tauchtag ein.

Nach dem erfolgreichen Bestehen bist du berechtigt zum selbständigen Tauchen mit einem Tauchpartner im offenen Wasser bis 20 Meter Tiefe.

Preis:

950 Euro in Einzelausbildung - VIP-Kindertauchkurs für 1 Kind mit kompletter kaltwassertauglicher Kinder-Leihausrüstung (im Wert von über 4.200 Euro)

100 Euro für das Upgrade vom Junior Diver*** zum Open Water Diver in Einzelbetreuung für 1 Kind mit kompletter kaltwassertauglicher Leihausrüstung (im Wert von über 5.000 Euro), wenn der Junior Diver*** bei uns gemacht wurde.

200 Euro für das Upgrade vom Junior Diver*** zum Open Water Diver in Einzelbetreuung für 1 Kind mit kompletter kaltwassertauglicher Leihausrüstung (im Wert von über 5.000 Euro), wenn der Junior Diver*** nicht bei uns gemacht wurde.

Alle Preise inklusive Umsatzsteuer.

Nicht im Kurspreis inkludiert:

Fahrkosten zum Tauchplatz und ggf. Parkgebühren (je nach Tauchplatz), Tauchtauglichkeitsuntersuchung