Tauchschule Tauchteam Bodensee
Tauchlehrer***

Tauchlehrer*** | International Diving Instructor***

Kursziel:

Nach erfolgreich absolvierter Prüfung ist der International Diving Instructor*** berechtigt, folgende Brevets abzunehmen:


  • Schnorchelbrevets, Schnuppertauchen, Grundtauchschein
  • CMAS* | Open Water Diver (OWD)
  • Advanced Open Water Diver (AOWD)
  • CMAS** | Master Diver
  • CMAS*** | Dive Leader
  • Tauchlehrerassistent
  • Spezialkurse Bergseetauchen, Gruppenführung, Navigation, Tieftauchen, Nachttauchen, Strömungstauchen, Medizin-Praxis, Tauchsicherheit und Rettung (Abnahmeberechtigungen für weitere Spezialkurse sind nach vorheriger Prüfung möglich)
  • Kindertauchkurse

  • Abhalten von Tauchlehrervorbereitungsseminaren
  • Kann von s.u.b. als Prüfer zu Tauchlehrerprüfungen berufen werden

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 23 Jahre
  • Gültige International Diving Instructor** Lizenz mit mindestens 12 Monaten aktiver Ausbildungsarbeit

  • Logbuchnachweis von mindestens 500 Tauchgängen
  • Nachweis über mindestens 50 Brevetierungen im s.u.b. Ausbildungssystem nach Abschluss des s.u.b. Diving Instructor**

  • Empfohlen wird ein Nitrox-Brevet

  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung. Die Tauchtauglichkeitsuntersuchung darf im Alter zwischen 18 und 39 Jahren nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Bei über 40-jährigen darf sie nicht älter als ein Jahr sein.
  • Tauchunfallversicherung und Tauchlehrer-Haftpflichtversicherung. Wir empfehlen die dive card professional für Profitaucher. Diese bietet, neben dem  weltweiten Rundumschutz auf Reisen und beim Tauchen, zusätzlich eine Berufshaftpflichtversicherung für Tauchlehrer/Tauchguides. Die dive card professional kann jederzeit zum Preis von 149 Euro pro Jahr abgeschlossen werden.

Prüfungsinhalte:

Der Prüfling hat seine Qualifikation in Theorie und Praxis in folgenden Bereichen nachzuweisen:

  • Tauchtheorie: Unterrichtslehre zur Ausbildung von Tauchlehrern, Physik, Technik, Medizin, Tauchpraxis und Umwelt/Biologie
  • Tauchpraxis: Organisation und Leitung einer Tauchlehrer-Prüfung mindestens 5 qualifizierende Tauchgänge mit ausgewählten Übungen

Wann findet die Prüfung zum Tauchlehrer*** statt?

Die Prüfung findet einmal jährlich, meist im Frühling / Frühsommer statt. Ihr seid eine Gruppe aus erfahrenen Tauchern, die Tauchlehrer werden wollen? Dann stimmen wir den Termin für die Prüfung sehr gerne auch ganz individuell mit euch ab. Teilt uns gerne euren Terminwunsch mit.

Wie lange dauert die Prüfung zum Tauchlehrer***?

Die Prüfung mit Theorie und fünf Tauchgängen dauert erfahrungsgemäß 5 Tage (Montag bis Freitag).

Wochendkurse (zwei volle Wochenenden) sind ggf. ebenfalls möglich.

Abschluss:

Nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung erhälst du den Status eines International Diving Instructor*** von der S.U.B. Geschäftsstelle in Form einer Urkunde, Brevetkarte und den Abnahmestempel.

Preis:

Der Preis ist stark von der Anzahl der Prüflinge abhängig. Bitte nimm Kontakt mit uns auf.