Tauchschule Tauchteam Bodensee
FAQ Geführte Tauchgänge

Fragen rund um geführte Tauchgänge im Bodensee


Zu Beginn tauchen viele Fragen auf

Auf dieser Seite beantworten wir die häufigsten Fragen zu unseren geführten Tauchgängen im Bodensee.

Hast du eine Frage, die hier nicht beantwortet ist?

Gerne beantworten wir Fragen, die offen geblieben sind. Kontaktiere uns einfach unter Tel. 07586 917963 oder per E-Mail.


Voraussetzungen


Welchen Tauchschein muss ich für den geführten Tauchgang mindestens haben?

Für den geführten Tauchgang solltest du mindestens den Open Water Diver (OWD) oder CMAS* haben. Die begleiteten Tauchgänge finden je nach Wunsch, Qualifikation und Erfahrung statt.


Wie viel Erfahrung muss ich für den geführten Tauchgang haben?

Du kannst direkt nach dem abgeschlossenen Tauchkurs mit uns abtauchen. Wir schreiben keine Mindestanzahl an Tauchgängen und an Erfahrung vor. Die Tauchplätze am Bodensee sind sehr abwechslungsreich und für jeden Taucher ist etwas dabei: von der anfängerfreundlichen Halde mit Fischen, über steil abfallende Steilwände bis hin zu den Wracks. Wir bestimmen den Tauchplatz individuell mit dir.


Ich war schon seit einer Ewigkeit nicht mehr unter Wasser und habe das Gefühl, dass mein Tauchwissen und die Tauchpraxis "abgetaucht" sind. Ist der geführte Tauchgang etwas für mich?

Jein. Natürlich wirst du bei dem geführten Tauchgang von einem erfahrenen Taucher begleitet. Aber bei dem geführten Tauchgang setzen wir voraus, dass Tauchwissen und Tauchpraxis vorhanden sind. Beispielsweise verlangen wir, dass der Taucher die Ausrüstung selbst zusammenbaut und Übungen wie Maske absetzen und ausblasen beherrscht. Wir unterstützen dich natürlich gerne und stehen für Fragen immer zur Verfügung, aber der geführte Tauchgang ist keine umfangreiche "Nachhilfe".  

Möchtest du deinen Wissensstand auf Vordermann bringen und Übungen wieder sicher beherrschen, dann empfehlen wir dir unseren Auffrischungs-Tauchkurs. Der Auffrischungskurs ist speziell auf deine Bedürfnisse zum Wiedereinstieg zugeschnitten. Somit fühlst du dich im Handumdrehen wieder sicher in der Unterwasserwelt.


Benötige ich für den geführten Tauchgang eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung bzw. Tauchtauglichkeitsbescheinigung?

Nein, uns reicht für den geführten Tauchgang eine Erklärung zum Gesundheitszustand. Sollte in der Erklärung zum Gesundheitszustand ein Punkt auf dich zutreffen, ist eine tauchmedizinische Untersuchung erforderlich. Grundsätzlich empfehlen wir jedem Taucher sich alle zwei Jahre bzw. Tauchern über 40 Jahren sich jährlich untersuchen zu lassen.

Die ärztliche Untersuchung ist sinnvoll um sicher Tauchgänge durchzuführen und dient in erster Linie deiner eigenen Sicherheit.


Welche Voraussetzungen musss ich für den geführten Tauchgang erfüllen?


Welche Ausrüstung brauche für den geführten Tauchgang?

Du benötigst für den geführten Tauchgang eine komplette, kaltwassertaugliche, erprobte und gewartete Tauchausrüstung bestehend aus:

  • Tauchflasche mind. 12 Liter (Monogerät mit Doppelabgang oder Doppelgerät mit absperrbarer Brücke und jeweils erreichbare Ventile)
  • Atemregler (Erfüllung der DIN EN 250), zwei komplett getrennte Systeme: zwei erste und zwei zweite Stufen, beide Regler kommen von rechts, Finimeter und Inflator
  • Ausreichender Kälteschutz je nach Wassertemperatur
    Trockentauchanzug, Kopfhaube, (Trocken-) Handschuhe und Unterzieher oder 7 mm Halbtrockenanzug ggf. mit Eisweste, Kopfhaube, 5 bis 7 mm dicke Neoprenhandschuhe, Füßlinge ggf. mit Neoprensocken
  • Jacket und ausreichend Blei
  • Maske, Flossen
  • Lampe und ggf. Ersatzlampe
  • Boje, Reel
  • Tauchcomputer und ggf. Kompass


Ich habe keine oder keine vollständige Tauchausrüstung. Kann ich mir Tauchausrüstung bei euch ausleihen?

Gerne verleihen wir unsere hochwertige Tauchausrüstung im Wert von fast 4.000 Euro. Du kannst auch gerne einzelne Teile der Ausrüstung bspw. nur die Tauchflasche und Blei ausleihen. Wir bringen dir die benötigte Tauchausrüstung mit an den Tauchplatz.


Bin ich während dem Tauchgang tauchunfallversichert?

Während dem geführten Tauchgang bist du nicht bei uns mitversichert. Wenn du also keine eigene Tauchunfallversicherung abgeschlossen hast, besteht kein Versicherungsschutz. Eine Tauchunfallversicherung setzen wir für geführte Tauchgänge voraus. Ein Tauchunfall kann auch passieren, wenn man alles richtig gemacht hat. Warum wir eine Tauchunfallversicherung voraussetzen und ausdrücklich empfehlen kannst du hier nachlesen. Die Tauchunfallversicherung kann im Voraus oder auch auch kurzfristig vor dem Tauchgang am Tauchplatz zum Preis von 49 Euro pro Jahr abgeschlossen werden. Jetzt Tauchunfallversicherung abschließen.

 


Wann und wo finden die geführten Tauchgänge im Bodensee statt?


Wo findet der geführte Tauchgang statt?

Die geführten Tauchgänge bieten wir rund um den Bodensee an. Die Tauchplätze am Bodensee sind sehr abwechslungsreich: von der anfängerfreundlichen Halde mit Fischen, über steil abfallende Steilwände bis hin zu den Wracks. Der Bodensee bietet für jeden Taucher das passende Tauchziel. Wir bestimmen den Tauchplatz individuell mit dir auf Basis deiner Wünsche, Qualifikation und Erfahrung. Gerne treffen wir uns auch an dem Tauchplatz, der von deinem Wohn- oder Urlaubsort am besten zu erreichen ist. Als Bodenseeneuling oder Tauchanfänger beraten wir dich gerne, welche Tauchplätze zu deinen Wünschen und deiner Brevetierung passen.


Wann findet der geführte Tauchgang statt?

Den Termin für den geführten Tauchgang vereinbaren wir ganz individuell mit dir nach deinen Terminwünschen. Da unsere geführten Tauchgänge stets in Einzelbetreuung bzw. auf Wunsch in Doppelbetreuung stattfinden, gibt es keine festen Termine. Wir empfehlen dir uns so früh wie möglich zu kontaktieren bzw. dich anzumelden, um einen Termin für den Tauchgang zu vereinbaren.


Sind auch mehrere geführte Tauchgänge möglich?

Natürlich sind auch mehrere geführte Tauchgänge möglich. Entweder über einen gewissen Zeitraum verteilt oder aber an einem Tag. Wir richten uns nach deinen Terminwünschen. Wir legen allergrößten Wert auf die Sicherheit. Daher führen wir an einem Tag maximal:

  • drei Sporttauchgänge bis 20 Meter Tiefe mit jeweils einer Oberflächenpause von mind. 90 Minuten,
  • zwei Sporttauchgänge bis 40 Meter Tiefe mit einer Oberflächenpause von mind. 90 Minuten,
  • einen technischen Tauchgang ab 40 Meter Tiefe durch.


Wie läuft der geführte Tauchgang vor Ort genau ab?

Wir treffen uns zum vereinbarten Termin am See. Nach der Vorstellung und der Prüfung, ob du die Voraussetzungen zum geführten Tauchgang erfüllst, bauen wir die Tauchausrüstung zusammen. Anschließend besprechen wir ausführlich den geplanten Tauchgang (Briefing). Dann ziehen wir die Tauchausrüstung an, machen den Buddy-Check und tauchen ab. Nach dem Auftauchen reden wir über den Tauchgang (Debriefing) und tragen den Tauchgang im Logbuch ein.


Wie lange dauert der geführte Tauchgang?

Wir haben keine vorgegebene Begrenzung der Tauchzeit. Wir tauchen mit dir so lange du möchtest und was deine Tauchflasche an Luftvorrat bzw. Gasvorrat mitbringt. Bei Sporttauchgängen in der Nullzeit (bis 40 Meter) machen wir uns bei 100 bar auf den Rückweg. Bei dekompressionspflichtigen und technischen Tauchgängen drehen wir um, sobald ein Drittel des Flaschendrucks aufgebraucht ist. Dementsprechend hängt die Tauchzeit von der Flaschengröße, deinem persönlichen Luftverbrauch (AMV) und der Tauchtiefe ab. Rechne für die Vor- und Nachbereitung auch jeweils eine Stunde ein.


Wie tief tauchen wir?

Die Tauchtiefe ist abhängig von deiner Brevetierung und Erfahrung. Mit dem OWD oder CMAS* tauchen wir bis 20 Meter Tiefe. Wenn du den Master Diver oder CMAS** hast, tauchen wir mit dir bis 30 Meter Tiefe. Mit dem Spezialkurs Tieftauchen, als Dive Leader oder CMAS*** bis 40 Meter Tiefe. Die Sporttauchgrenze liegt bei 40 Metern. Solltest du eine Technische Tauchausbildung haben, tauchen wir so tief, wie du zertifiziert bist. Wir sind erfahrene Tieftaucher und haben den Hypoxic Trimix (Tiefe und Gas uneingeschränkt). Wir machen geführte Tauchgänge auf 10, 20, 40, 60 oder 100 Meter Tiefe - ganz nach deinem Wunsch und deiner Brevetierung.



Tauchen im Bodensee


Lohnt sich das Tauchen im Bodensee?

Definitiv ja. Wusstest du, dass im Bodensee das schönste Süßwasserwrack in ganz Europa liegt, oder die Lädine (historischer Lehmfrachter), Autos, eine ehemalige Torpedo-Versuchsanlage oder Ansaugkörbe der Wasserversorgung?  

Im Bodensee gibt es einiges zu entdecken. Schau dir einfach mal die Tauchplätze im Bodensee an.


Wie warm ist das Wasser im Bodensee?

Auch beim Tauchen und der Wassertemperatur gilt die Redewendung "Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung." Sprich das Wasser ist nie zu kalt, es gibt nur falsch angezogene Taucher. Wir tauchen ganzjährig im Bodensee bei 4 Grad Wassertemperatur im Winter und bei über 20 Grad im Sommer. Der Bodensee, wie alle heimischen Gewässer, ist ganzjährig als Kaltwasser zu betrachten. Kaltwassertauchen beginnt ab einem Bereich, in dem die Wassertemperatur auf unter 10° Celsius abfällt. Das ist im Bodensee ganzjährig der Fall, denn selbst im Sommer, wenn an der Oberfläche angenehme Temperaturen von über 20° Celsius herrschen, fällt die Temperatur nach wenigen Metern rapide ab. Die sogenannte Sprungschicht ist der Übergang zwischen dem warmen Oberflächenwasser und der kalten Tiefenschicht. Das Kaltwasser von unter 10° Celsius erwartet den Taucher und seine Ausrüstung somit schon nach einigen Metern.

Daher empfehlen wir für das Taucen im Bodensee einen ausreichenden Kälteschutz:

  • 7 mm Halbtrockenanzug ggf. mit Eisweste, Kopfhaube, dicke Neoprenhandschuhe, Füßlinge ggf. Neoprensocken oder
  • Trockentauchanzug, Kopfhaube, (Trocken-) Handschuhe und Unterzieher

Durchschnittliche Wassertemperatur im Bodensee (an der Oberfläche!):

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

5° C

4° C

6° C

10° C

14° C

18° C

22° C

23° C

21° C

18° C

12° C

7° C

Anmeldung zum geführten Tauchgang im Bodensee


Was kosten die geführten Tauchgänge?

Der Preis für den geführten Tauchgang ist abhängig, ob du einen Sporttauchgang (bis 40 Meter Tiefe) oder einen technischen Tauchgang machen möchtest. Unsere Preise sind transparent und alle Preise sind in unserer Preisübersicht ersichtlich.


  • Sporttauchgang bis 40 Meter Tiefe
    •   75 Euro in Einzelbetreuung inkl. MwSt.
    • 100 Euro in Doppelbetreuung für 2 Personen inkl. MwSt.


  • Technischer Tauchgang bis 60 Meter Tiefe
    • 200 Euro in Einzelbetreuung inkl. MwSt.
    • 400 Euro in Doppelbetreuung für 2 Personen inkl. MwSt.


  • Technischer Tauchgang ab 60 Meter Tiefe
    • 300 Euro in Einzelbetreuung inkl. MwSt.
    • 600 Euro in Doppelbetreuung für 2 Personen inkl. MwSt.


Nicht im Preis inkludiert: 

Leihausrüstung, Fahrkosten zum Tauchplatz und ggf. Parkgebühren (je nach Tauchplatz).


Welche Leistungen sind im geführten Tauchgang enthalten?

Bei uns gibt es keine versteckten Kosten. Unsere Inklusivleistungen bei geführten Tauchgängen:

  • Tauchgangsplanung und ausführliches Briefing
  • Tauchgangsführung durch einen ortskundigen und erfahrenen Taucher im Bodensee
  • Debriefing und Eintrag ins Logbuch
  • Wir stellen alles, was für einen Bodenseetauchgang vorgeschrieben ist und um einen sicheren Tauchgang sicherzustellen (Alpha-Flagge, Sauerstoff, Erst Hilfe Set, Werkzeug usw.)


Wie kann ich mich zum geführten Tauchgang anmelden?

Du kannst dich für den geführten Tauchgang direkt über das Anmeldeformular auf unserer Website anmelden. Bitte wähle im ersten Feld "Begleiteter Tauchgang im Bodensee" aus und teile uns deine persönlichen Daten mit. Da die Tauchkurse bei uns immer in Einzelbetreuung bzw. auf Wunsch in Doppelbetreuung stattfinden, vereinbaren wir die Termine individuell mit dir. Bitte schreibe in das Feld Anmerkungen einfach deinen Wunschtermin oder Terminvorschläge. Wir nehmen anschließend schnellstmöglich Kontakt mit dir auf.


Kann ich den geführten Tauchgang auch als Gutschein verschenken?

Ja, wir bieten auch Gutscheine für geführte Tauchgänge auf Wunsch auch mit kompletter Tauchausrüstung an. Nutze hierfür einfach unsere Bestellmöglichkeit direkt auf unserer Website.


Gibt es eine Minimal- bzw. Maximalteilnehmerzahl für den geführten Tauchgang?

Die Mindesteilnehmerzahl liegt bei einer Person, also bei dir (VIP-Tauchgang). Bei uns findet kein geführter Tauchgang in Gruppen statt. Du hast eine 1:1-Betreuung. Wenn ihr zu zweit seid, ist das kein Problem. In dem Fall findet der Tauchgang in Doppelbetreuung statt.


Was muss ich zum geführten Tauchgang mitbringen?

Zum Tauchgang musst du folgendes mitbringen:

  • Brevet | Tauchschein
  • Logbuch
  • Erklärung zum Gesundheitszustand oder gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
    (nicht älter als 2 Jahre, bei Tauchern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr).
  • Deine komplette kaltwassertaugliche, erprobte und gewartete Tauchausrüstung
    (wenn du nicht unsere Leihausrüstung nutzt)
  • Schwimmsachen und ein Badetuch
  • Essen und Trinken, nach Bedarf

Kontakt

07586 917963

Falls wir gerade unter Wasser sind, hinterlasse uns bitte eine Nachricht auf dem AB. Sobald wir aufgetaucht sind, rufen wir dich gerne zurück.

Wir legen größten Wert auf eine gute und fundierte Tauchausbildung.

Auch bei Fragen zur eigenen Tauchausrüstung stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite und beraten individuell, kompetent und unabhängig. Wir haben sehr gute persönliche Kontakte zu den wichtigsten Herstellern hochwertiger Tauchausrüstung.

dive@tauchteam-bodensee.de

Erreiche uns per E-Mail 365 Tage im Jahr rund um die Uhr.

Wir freuen uns auf deine Nachricht und deinem Interesse!

Kurz über uns


Bekannt wurden wir durch unsere freie Tauchgruppe, die seit über fünf Jahren sehr aktiv rund um den Bodensee ist.


Wir bieten seither kostenlose Spaßtauchgänge im Bodensee an, bei dem jeder Taucher herzlich willkommen ist, sich uns ohne Mitgliedsbeitrag oder anderer Verpflichtungen anzuschließen.


Neben unseren Spaßtauchgängen und begleiteten Tauchgängen im Bodensee bieten wir als Tauchschule auch Schnuppertauchen, Tauchkurse und Spezialkurse im See in Einzelbetreuung.

Du möchtest informiert bleiben?

Dann folge uns auf diesen Kanälen:

Feedback


Schon jetzt herzlichen Dank an alle, die uns bewerten!

Weltweiter Schutz

beim Tauchen und Reisen


aqua med bietet spezialisierte medizinische Dienstleistungen im Bereich Tauch- und Reisemedizin.

Von der ärztlichen Notrufhotline, über ein professionelles Notfallmanagement bis hin zu integrierten Versicherungs-leistungen.

BEWERTUNGEN      NEWSLETTER      FAQ      AGB/WIDERRUFSRECHT      DATENSCHUTZ      IMPRESSUM      © 2020 Tauchteam Bodensee

Auf unserer Seite setzen wir Cookies ein, um Informationen über deinen Besuch zu speichern. Cookies, darunter die von Drittanbietern, helfen uns, unsere Website zu verbessern, um dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Durch Klicken auf "Akzeptieren" erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Infos findest du in unserer

Datenschutzerklärung.
Akzeptieren