Tauchschule Tauchteam Bodensee
Konstanz - Hörnle

Tauchplatz: Konstanz - Hörnle

Abwechslungsreicher Haldentauchplatz.

Vorhandene Navigationskenntnisse mit Kompass sind sinnvoll und Beachtung des Bootsverkehrs.

Bis 30 Meter Halde.

Die Sicht ist sehr von der Strömung und Witterung abhängig und liegt zwischen einem und fünf Metern.

Sichtweite melden und nachschauen unter:

http://www.sichtweite.ch

Von Konstanz in Richtung Mainau bzw. Fähre fahren. Von der Bundesstraße 33 dann in die Eichhornstraße abbiegen in Richtung Freibad und Thermalbad.


Adresse für das Navigationssystem:

Strandbad Horn, Eichhornstraße 100 in D-78464 Konstanz

Genügend, kostenpflichtige Parkplätze sind neben dem Strandbad in der Eichhornstraße. An heißen Sommertagen kann es schon einmal eng werden und im Winter sind diese kostenlos.

In herrlicher Lage und mit einem grandiosem Blick auf die Schweizer Alpen mitten im größten Naturstrandbad am Bodensee liegt das Café Restaurant Hörnle. Auf der Sonnenterasse wird eine frische und regionale Küche serviert. Ob knackiger Salat oder Kässpätzle – die Speisekarte hat einiges zu bieten.

Wenn es schnell gehen soll, kann man sich am Badekiosk bedienen mit einer leckeren Currywurst mit goldgelben Pommes frites und einer Fruchtschorle, einem Kaffee »to go« mit Schokomuffin, einem Ruppaner Bodenseepils oder einem Eis am Stiel.


Adresse: Eichhornstraße 100 in D-78464 Konstanz

Kontakt: +49 (0)7531 367893

Geöffnet:


Speise- und Getränkekarte Restaurant Hörnle
Speise- und Getränkekarte Badekiosk

Tauchplatzbeschreibung:


Vom Parkplatz lauft ihr zum Naturbad und nutzt den kleinen Zugang/südlichen Eingang mit dem Drehkreuz (nicht den Haupteingang). Je nach Parkplatz ist es ein langer Weg zum See.


Der Einstieg ist links an der Rampe. Von dort schwimmt ihr raus zum Seezeichen und taucht ab in Richtung Seemitte. Zur besseren Navigation nehmt einen Kompass mit, da die Orientierung sonst im Flachwasser sehr schwierig ist. Es gibt wenig Orientierungspunkte.


Die Halde fällt dann relativ schnell ab und der Grund wechselt von Kies zu Schlamm.

Zunächst taucht ihr an den Überresten eines Waldes vorbei und trefft dann auf kopfüber im Schlamm steckende, leere Flaschen. Folgt ihr diesen trefft ihr auf ein kleines Ruderbootwrack, das kopfüber in einem Transportponton liegt.


Der Tauchplatz ist abwechslungsreich und ideal für Navigationsübungen geeignet. Neben dem Kompass sollte auch eine Boje mitgenommen werden, da außerhalb des Seebads viel Bootsverkehr herrscht. Bitte nehmt beim Austauchen während der Badesaison Rücksicht auf die Badegäste und taucht nicht zwischen den Beinen durch :)

Für die zweite Auflage vormerken: Wir empfehlen euch unseren Tauch-führer "Tauchen im Bodensee". Die erste Auflage mit 46 Tauchplatzbeschreibungen, Über- und Unterwasserbilder, mehrere Tauchplatzkarten sowie wichtigen Informationen rund um das Tauchen im Bodensee war nach wenigen Monaten ausverkauft.

Hier einfach und bequem anmelden, um vorgemerkt zu sein. 

Parkplatz

Weg zum Tauchplatz

Einstieg

Bootswrack

Bootswrack